New York als Abschluss

Durch Vermont und Massachusetts gings dann nach Boston und Cape Cod und schlussendlich für die letzten Tage nach New York und Atlantic City.

Am ersten Tag in New York fuhren wir – wegen einem grossen Navigationsirrtum – quer durch die Bronx, Harlem und Manhattan nach Brooklyn. Zwischen all den frechen gelben Taxis seinen Weg zu finden, war nicht so einfach. Am nächsten Tag gings dann zu Fuss durch die Strasssenschluchten von Manhattan. Am Abend fuhren wir dann noch mit der Fähre nach Staaten Island und sahen Manhattan im Lichtermeer.

Atlantic City ist Amerika’s Baukultur im Kleinformat: Protzige Casinos unmittelbar neben Bruchbuden. Hier verspielten wir unsere letzten Dollars. Zum Glück haben wir nichts gewonnen, wir hätten gar nicht gewusst, was wir damit anfangen sollten (?).

Und das wars dann: GOOD BYE AMERICA!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.