Laute Hirsche im Herbst

Nach dem Yellowstone fuhren wir bei regnerischem und kaltem Wetter Richtung Colorado (zum amerikanischen Rocky Mountain National Park). Am Morgen waren die Berge jeweils verschneit. Einmal hatten wir sogar Frost an den Autoscheiben. Während der Nacht gab uns der Schlafsack genügend Wärme, aber beim Aufstehen am Morgen …

Wir stellten uns mehrmals die Frage, ob wir bis Oktober im Camper übernachten können. Als wir dann den National Park erreichten, war das Wetter wieder schön, jedoch herbstlich kühl.

Viele Berge im amerikanischen Rocky Mountain National Park sind zwar über 4’000 M.u.M, aber sie scheinen so klein und unscheinbar. Dies deshalb, weil die Bergtäler sehr hoch liegen (selten unter 2’500 M.u.M.) und auch weil die Strassen bis auf 3’700 Meter über Meer gebaut wurden.

Im September beginnt das alljährliche Brunstgetue der Wapiti-Hirschbullen. Das Röhren der Hirsche in der Nacht und das Kämpfen der Hirschbullen um ihr Harem war faszinierend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.