BandaiNationalpark

Märchen im Bandai-Asahi Nationalpark?

(Punkt 3 auf der Karte)

Der Vulkan Bandai brach vor rund 150 Jahren aus und schleuderte eine Unmenge Material zu Tal. Diese Material versperrte die Wasserläufe. Es entstanden über die Jahre grössere Seen, kleinere Teiche und unzählige Wasserläufe und -kaskaden.

Das erste, was wir im Bandai-Asahi Nationalpark sahen, war ein Frosch auf Anita’s Fahrrad. Dieser war wohl bei unserem letzten Rastplatz auf das Fahrrad geklettert und hatte nun eine ungewollte Fahrt hinter sich. Ob er sich am neuen Ort wohl zurecht gefunden hat?

Wir wanderten durch Farne und Wälder begleitet von Froschgequake und Vogelgezwitscher ohne Ende. Zusätzlich hat jeder von uns ein paar Mückenstiche abbekommen. Den Schutzspray war natürlich im Fahrzeug. Dies war erst das zweite Mal, dass wir hier in Japan von Mücken geplagt wurden. Das erste Mal war ganz im Süden, als wir bei offenem Dachfenster schliefen und während der Nacht auf Mückenjagd gehen mussten.

PS: Das Dachfenster ist nun mückendicht abgesichert, wobei der Härtetest noch ausstehend ist.