Siedlung

Holzhäuser in und um Ulan-Ude

(Punkt 15 auf der Karte)

Auf unserem Weg quer durch Sibirien haben wir sie immer wieder angetroffen: Holzhäuser mit farbigen Läden. In und um Ulan-Ude sind sie sehr zahlreich. Es handelt sich um die ursprüngliche Bauweise vor allem der „Altgläubigen Orthodoxen“.

Die Fensterläden sind verziert und meist farbig bemalt.

Jedoch werden auch heute Einfamilienhäuser fast ausschliesslich aus Holz gebaut. Es schiessen ganze Siedlungen aus dem Boden. Wir haben den Eindruck, in Sibirien wird überall investiert. Bevor überhaupt das Haus gebaut wird, wird die Parzelle fein säuberlich mit eine hohen Lattenzaun umzäunt.

In Ulan-Ude gehört es dazu, den über 20m hohen Leninkopf zu fotografieren. Überhaupt treffen wir noch zahlreich Lenin-Monumente an.