Orte

Insel Sakhalin – nichts für Warmduscher

(Punkt 2 auf der Karte)

Es war uns bewusst, dass die Unterschiede in der Kultur und in der Infrastruktur zwischen Japan und der Insel Sakhalin beträchtlich sein werden. Die Lebensumstände hier sind sehr hart. 90 % der Bauten sind verfallen oder dem Zerfall preisgegeben. Es hat viele grosse Mehrfamilienhäuser, die nur aus den Aussenmauern ohne Fenster und ohne Dach bestehen, wohl noch aus der Planwirtschaft vor Jahren entstanden und nie fertiggestellt. Weitere Häuser sind bewohnt, aber in einem Zustand, wo wir uns fragen, wie die Menschen im Winter darin überleben können. Im Kontrast dazu steht der Luxus und die Vielfalt, die wir im Hauptort der Insel (Yuhnzo-Sakhalinsk) in einem Shoppingcenter angetroffen haben.

Unsere kleine Rundreise auf der Insel Sakhalin zeigte uns viele schöne Landschaften, aber die aus unserern Sicht sehr harten Lebensumstände drückte auf unsere Stimmung.

Klar, die nicht geteerten Strassen haben wir erwartet. Die Strasse an der Ostküste war noch geteert. Als wir dann die Insel durchquerten, musste es dort vorher heftig geregnet haben. Entsprechend glitschig und schlammig war die Strasse. Zwei- oder dreimal hatten wir Bedenken, dass wir stecken bleiben würden. Aber alles gutgegangen! Gut, das Fahrzeug war dann etwas schmutzig.