Onuma-See

Fern und nah – über und unter dem Nebelmeer

(Punkt 9 auf der Karte)

Als wir vor 2 Tagen mit der Fähre auf Hokkaido angekommen sind, sahen wir in weiter Ferne einen Berg mit einer faszinierenden Form: den Berg Komaga-take (Bild 1). Er sah riesig und bedrohlich aus. Als wir ihn nun aus der Nähe betrachteten, schien er nicht mehr so massiv zu sein (Bild 2). Vielleicht lag es auch am Wetter. Bei der Weiterfahrt blickten wir zurück. Da sah er wieder richtig gross aus (Bild 3 und 4).


Unterhalb des Komaga-take befindet sich der Onuma-See mit vielen kleinen Inselchen. Nur waren wir bei unserer Radlertour wieder unterhalb der Nebelgrenze. Wir sahen weder den See noch den Komaga-take. Gemäss Reiseführer wäre dies ein schönes Fotomotiv gewesen.